Arbeitshilfen

Paritätische Arbeitshilfe 9 – Stärken stärken – Hilfen geben

Jungs in der Jugendsozialarbeit.

Die Jungen in den Blick nehmen – Pünktlich zum Boys'Day 2012 veröffentlicht der Paritätische eine neue Arbeitshilfe für die Jungenarbeit in der Jugendsozialarbeit

Mit dem Heft 9 der Reihe "Arbeitshilfen" plädiert der Paritätische dafür, die spezifische Situation und die Bedingungsfaktoren männlicher Sozialisation zum Ausgangspunkt pädagogischer Interventionen zu machen. Der Titel der Arbeitshilfe "Stärken stärken –Hilfen geben. Jungs in der Jugendsozialarbeit" ist dabei bereits Programm.

Mit der neu erschienenen Arbeitshilfe wird der aktuelle Stand von Theorie und Praxis der Jungenarbeit skizziert, Praktikerinnen und Praktiker im Übergang Schule-Beruf, in den vielfältigen Arbeitsfeldern der Jugendsozialarbeit sollen dazu ermuntert werden, die genderorientierte Arbeit mit Jungen zu einem festen Bestandteil der pädagogischen Angebotspalette werden zu lassen. Dazu stellt sie auch Projektbeispiele vor, denen viele Nachahmer/innen zu wünschen sind.

Die Arbeitshilfe wurde finanziert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Arbeitshilfe kann in gedruckter Form schriftlich kostenfrei angefordert werden über:Paritätischer Wohlfahrtsverband - Gesamtverband e. V. – Referat für JugendsozialarbeitOranienburger Str. 13-14, 10178 BerlinFax-Nr.: 030-24636140E-Mail: jsa@paritaet.org


Publikationen nach Kategorien

S
U
B
M
E
N
Ü