Junge Flüchtlinge und Ausbildung

Ergebnissicherung zum Fachgespräch, das am 15. Dezember 2015 in Berlin stattfand.

Flüchtlinge in Deutschland sind überwiegend Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – und das mit steigender Tendenz: Über die Hälfte der Asylbewerber in Deutschland ist unter 25 Jahren. Diesen jungen Menschen ist soziale und ökonomische Teilhabe zu ermöglichen und der beruflichen Ausbildung kommt dabei eine entscheidende Rolle zu.

Insbesondere am Übergang Schule-Beruf bedarf es einer engagierten Unterstützung der jungen Flüchtlinge über die Jugendsozialarbeit. Doch wie sieht diese konkret aus? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind dabei zu berücksichtigen, wie ist der Zugang zu den verschiedenen Förderinstrumenten geregelt und wie müssen Fördermaßnahmen ausgestaltet werden, um dem Bedarf der jungen Flüchtlinge gerecht zu werden?

Am 15. Dezember 2015 lud der Paritätische rund 30 Expertinnen und Experten aus der Praxis der Jugendsozialarbeit und der Flüchtlingshilfe sowie der Migrationssozialarbeit ein, um gemeinsam aktuelle Handlungsbedarfe zu diskutieren.

Die Materialien zu den Diskussionsgrundlagen und deren Ergebnissen finden Sie im Anhang.


Unsere nächste Veranstaltung

18.05.2021 20.05.2021
Bereits heute lohnt es sich den Termin für den 17. DJHT im Kalender zu notieren. Dieser findet in der Zeit vom 18. bis 20. Mai 2021 in Essen statt. Der DJHT gilt als die größte Fachmesse der Kinder- und Jugendhilfe in Europa, bei der sich verschiedene Angebote hervorragend ergänzen und für Träger, Verbände, Organisationen und Fachkräfte gleichermaßen eine bunte Palette an Angeboten – vom Messestand bis zu hochkarätigen Fachvorträgen und Diskussionsrunden - bieten.