Inklusion im Rahmen des Berufsbildungsgesetzes

Über die Möglichkeiten und Grenzen eines inklusiven Ausbildungssystems im bestehenden Ordnungsrahmen des Berufsbildungsgesetzes hat sich der Paritätische in 2018 in Fachgesprächen und Denkwerkstätten ausgetauscht.

Im Kern geht es darum Reformvorschläge für ein inklusives Berufsbildungsgesetz zu entwickeln, wie z. B.  zu dem Regelung des Nachteilsausgleichs. Ausgangspunkt dieser fachpolitischen Auseinandersetzung ist die Vision von einem inklusiven System der beruflichen Bildung, in dem Zugänge in Ausbildung und Wege zum Ausbildungsabschluss im Regelsystem für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen offen sind.

Hintergrund sind die sogenannten Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt sowie die schwierigen Zugänge in Ausbildung. Viele ausbildungsinteressierte Jugendliche finden trotz einer wachsenden Zahl an Ausbildungsplätzen keine Ausbildung. Für die heterogene Gruppe der jungen Menschen, die als benachteiligt und/oder behindert gelten, sind die Startbedingungen auf dem Ausbildungsmarkt besonders schwierig.

Die Bundesregierung strebt in dieser Legislaturperiode eine Novellierung des Berufsbildungsgesetzes an. Die Jugendsozialarbeit macht sich dafür stark, bessere Zugangschancen und Ausbildungsrahmenbedingungen für alle jungen Menschen zu schaffen. Wie das Bundesministerium für Bildung und Forschung bekannt gemacht hat, soll in das BBiG neben einer Mindestausbildungsvergütung eine eigene Vorschrift zur Teilzeitausbildung verankert werden. Darüber hinaus soll die Durchlässigkeit von 2- zu 3-jährigen Berufsausbildungen verbessert und das ehrenamtliche Prüfungswesen gestärkt und flexibilisiert werden.

Es bleibt abzuwarten, wie konkret diese Gesetzesänderungen im Referentenentwurf ausformuliert werden. Der Kabinettbeschluss soll im Januar 2019 erfolgen und die BBiG-Änderungen sollen entsprechend dem Koalitionsvertrag zum 01.01.2020 in Kraft treten. Mehr über die angekündigten Öffnet externen Link in neuem FensterÄnderungen des Berufsbildungsgesetzes sind auf der Homepage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung nachzulesen.


Unsere nächste Veranstaltung

Aktuell sind keine zukünftigen Veranstaltungen vorhanden.
Sobald neue Veranstaltungen vorbereitet sind, werden Sie darüber hier informiert.
Vergangene Veranstaltungen können Sie unter dem Link „Archiv Veranstaltungen“ einsehen.