Dokumentation des Paritätischen Fachgesprächs „Inklusive Ausbildung = Inklusive Prüfungen?!“

Prüfungen spielen eine Schlüsselrolle beim Übergang von der Ausbildung ins Berufsleben. Am 21. Mai 2019 wurden hierzu im Rahmen eines Fachgesprächs mit Expert*innen aus Kammern, berufsbildenden Schulen, Berufsbildungspolitik und freier Träger die Strukturen und die Organisation des Prüfungswesens in der dualen Ausbildung auf den Prüfstand gestellt. Der fachliche Austausch bot die Möglichkeit, den Anspruch auf inklusive Prüfungsrahmenbedingungen in die Debatte um Inklusion in der beruflichen Ausbildung junger Menschen mit einfließen zu lassen. Dabei wurde herausgearbeitet, wie Prüfungen gestaltet werden müssen, damit sie grundlegend inklusiver werden. Ausgangsüberlegung des Fachgesprächs war, wie die Gelingensbedingungen für inklusiv gestaltete Prüfungen noch weiter gefasst und in eine gute Praxis des individuell zu beantragenden Nachteilsausgleichs münden können.


Unsere nächste Veranstaltung

17.10.2019 09:00
Die Evangelische Jugendsozialarbeit Bayern plant am 17. Oktober 2019 eine Veranstaltung zum Thema "Moderner Antisemitismus". Du Jude!", scheint als Schimpfwort gerade bei Jugendlichen wieder hoch im Kurs zu stehen, auf dem Pausenhof, auf dem Sportplatz oder im Unterricht. Antisemitische Äußerungen und Beschimpfungen sind leider auch 2019 wieder im jugendlichen Sprachgebrauch präsent. Doch wie geht man angemessen und zielgruppenadäquat mit solchen Äußerungen um? Welche Möglichkeiten, Methoden und Ansätze gibt es, um sich mit Jugendlichen dem Phänomen Antisemitismus zu nähern?