Neu

4. Expert*innen-Gespräch zum Thema rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit am Übergang Schule – Beruf

Am 28. November 2019 fand das 4. Länder-Expert*innen-Gespräch in Berlin-Mitte beim Paritätischen Gesamtverband statt.

 

Diesmal war das Thema „Produktionsschulen, Jugendhilfebetriebe und Jugendwerkstätten – produktionsorientierte Lernformen für junge Menschen im Übergang“ und die Betrachtung rechtskreisübergreifende Gestaltungs- und Finanzierungsmöglichkeiten. Ein Träger-Beispiel aus Nordrhein-Westfalen und ein Landesprogramm-Beispiel aus Bayern gaben Hinweise, welche Chancen mit aufbauenden Förderungen eröffnet werden können.

 

Zum anderen ging es um die Frage einer Jugendberufshilfe – nur oder auch für junge Frauen.
Und natürlich erfolgte ein Austausch über den aktuellen Stand einer Qualitätsentwicklung / jugendgerechten Gestaltung von Jugendberufsagenturen und über die gemeinsame Umsetzung des §16h SGB II von Jobcenter und Jugendhilfe.