Mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und FDP hat der Ausschuss für Arbeit und Soziales am 13.06.2018 einem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Arbeitsförderungsrechts und Umsetzung einer EU-Richtlinie für barrierefreien Internet-Zugang zugestimmt.

Mit diesem Gesetz sollen u.a....

Weiterlesen

Die bislang bis Ende 2018 befristete Öffnung des Zugangs zu den Ausbildungsförderinstrumenten für Personen mit sog. guter Bleibeperspektive sowie für Geduldete nach § 132 SGB III wird um ein Jahr bis Ende 2019 verlängert werden.

„… Mit dem Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz und dem...

Weiterlesen

24 Verbände und zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter auch der Paritätische Gesamtverband, fordern in einem gemeinsamen offenen Brief an die Städte und Gemeinden sowie das Innen- und das Familienministerium, die Rechte und das Wohl von Kindern in der Debatte um die geplanten Ankerzentren...

Weiterlesen

Auf der zweitägigen Veranstaltung des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 5. und 6. Juni in Berlin mit über 60 Teilnehmer/-innen, vornehmlich aus der schulischen Praxis, Mitarbeiter/-innen von Kinder- und Jugendhilfeträgern und Projekten sowie beteiligten Schulpsychologinnen u.a., konnte ein...

Weiterlesen

Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit feiert 10 Jahre DREIZEHN und präsentiert die Ausgabe 19 seiner Fachzeitschrift mit dem Themenschwerpunkt „Lebendige Demokratie. Die Aufgabe der Jugendsozialarbeit“.

Demokratie ist ein komplexer Vorgang, ein nie abgeschlossenes Projekt und daher ein...

Weiterlesen

Unsere nächste Veranstaltung

09.10.2018 10:30
Diskriminierungs- und Ausgrenzungserfahrung, geringe Chancen auf Selbstwirksamkeit und Teilhabe sind alltägliche Erfahrungen von jungen Menschen, die durch Sozialisation oder die Folgen einschneidender Lebensereignisse benachteiligt sind. Sie nehmen unser Gesellschaftssystem wahr als eines, das Beteiligung propagiert und gleichzeitig Zugänge verwehrt. So kann beobachtet werden, dass aktives politisches Engagement bei benachteiligten Jugendlichen eher selten ist.
 Ort: Augustinerkloster